Nutzgarteninsel Achermatte

Nutzgarteninsel Achermatte

Ein Klimagarten im Wallis

Im Jahr 2010 starteten wir, Richard Wymann und Marianne Hebeisen, unser Achermatten-Permakultur-Projekt. Der Ort liegt im Weiler Niederried der Gemeinde Staldenried VS. Das Gelände ist ein Südwesthang auf einer Höhe von 850 M. ü. M. Grösse 8000 m2. Es ist der trockenste Ort der Schweiz und niederschlagärmste des Wallis (470-500 mm).

Ich arbeite schon über 30 Jahre nach Permakulturmethoden, obwohl ich diesen Begriff noch nicht lange kenne. Als Gärtner und Fachmann für naturnahen Garten und Landschaftsbau( NGL Wädenswil), gestalten und bewirtschaften wir unseren Freizeitgarten. Marianne experimentiert mit der Verarbeitung unserer Kräuter und den Wildobstfrüchten, wobei sie eigene Rezepte entwickelt.

Das spezielle an unserem Projekt

  • Das Gestaltungsmodell eines Klimagartens.
  • Umgang mit Trockenheit (Bewässerung und andere Massnahmen).
  • Ungewohnte, praxisorientierte Arbeitsmethoden.
  • Die Kunst der Einfachheit
  • Der gemeinschaftliche Bezug zur örtlichen Bevölkerung.
  • Die Vielfalt an Pflanzen und Tieren (ca. 500 Nutz- und Wildpflanzen).
  • Mein Erfahrungswissen vermittle ich schon viele Jahre an Kursen u. a. V.

Unsere Landschaftselemente

  • Edelobst und Wildobst (250 St. Davon 180 Arten und Sorten)
  • Kräuter- und Gemüsegärten (200 Arten u. Sorten, zt. seltene Gewürze)
  • Verschiedene Blumenwiesen, zt. Sehr artenreich.
  • Ruderalflächen
  • Bäume, Wald und Naturhecken
  • Trockensteinmauern, Wege, Plätze, Tiernisthilfen usw.

Angebote

Wir bieten Führungen und Kurse an. Von Einzelpersonen oder kleinen bis grosse Gruppen. Alle sind willkommen. Das Programm stellen wir nach ihren Bedürfnissen zusammen. Die Kosten werden so berechnet, dass es für alle bezahlbar sein soll.

Kontakt

Nutzgarteninsel Achermatte Kontakt