Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Kooperationstag
Samstag 30 September 2017, 10:00 - 20:00
Aufrufe : 345
Beim Gewächshaus vom ehemaligen Zieglerspital, (Morillonstrasse 77, 3007 Bern). Regiogruppe Bern.
Das Gewächshaus befindet sich dann aber an der Kirchstrasse 89.
Koordination und Moderation: Markus Rüegg
Vom Vorstand kommen: Beat, Markus, Hans und Bastiaan
Anmeldung und für Ideen: Wendelin Matawa Keller - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Bildergebnis für Bild Kooperation


Kooperation statt Konkurrenz
Durch Kooperation meinen Permakultur-Lebensstil und das Permakultur-Netzwerk stärken!

Wieso ein Kooperationstag? Kooperation ist ein wichtiges Prinzip der Permakultur. Ich bin überzeugt, dass jeder von uns noch mehr profitieren könnte, wenn wir uns stärker gegenseitig unterstützen respektive kooperieren würden. Daher machen wir einen Kooperationstag. Wir freuen uns, alle Permakultur-Regiogruppen und alle Interessierten am 30. Sept. 2017 an unseren Kooperationstag in Bern einzuladen. Die Regiogruppe Bern hat einen neuen Treffpunkt im stillgelegten Zieglerspital. Es sind dort verschiedene Gruppen aktiv. Der Kooperationstag bietet dir viele Möglichkeiten.

  1. Vorstand legt ein grobes Jahresprogramm 2018 vor.
  2. Du lernst neue Permis kennen und kannst dich inspirieren lassen.
  3. Du bekommst die Möglichkeit, am Jahresprogramm mitzugestalten. 
  4. Du kannst - zusammen mit Gleichgesinnten - deine Vision entwickeln.
  5. Stärkung der einzelnen Mitglieder und Regiogruppen durch Kooperation.
  6. Du findest Gleichgesinnte um neue Ideen zu entwickeln und Projekte zu planen.
  7. Entfaltungsgruppen und Vereinsmitglieder können einen Antrag an die GV stellen.

Detailiertes Programm Kooperationstag als PDF

Programm Kooperationstag von 10 Uhr -20.00 Uhr
9-10h: Check in
10.00h: Begrüssung durch die Regiogruppe Bern & Information zu Food for souls Zieglerspital                 10:10h: Tagesprogramm. Jahresprgramm 2018 wird kurz vorgestellt 5 min.
10.15h: Visualisierung der Kooperation - Kleingrupen 4-5 Pers. Wir treffen uns in fünf Jahren wieder an einem Kooperationstag.
Du erzählst, was du in der Zwischenzeit alles dank Kooperation erlebt und erreicht hast! Austausch in den Kleingruppen.
11.00h: Kooperationskreise - Am Kooperationstag hast du die Möglichkeit an zwei Geschenkskreisen - je 15-20 Personen - teilzunehmen.
Geschenkskreis der Dinge: Als TeilnehmerIn kannst du einzelne Sachen wünschen, die dir wichtig sind. 
Oft ist jemand im Kreis der weiterhelfen oder das Ding sogar schenken kann.
Geschenkskreis der Ideen: Schildere deine Herausforderungen oder Probleme. 
In der Praxis, im Design, im Geschäft, im Zwischenmenschlichen...
Lass dich überraschen, welche Antworten die Anwesenden dir schenken.
Hinweis nach Beendigung der Kooperationskreise. An der Wand hängen zwei Flip Charts mit Themen:
             Das biete ich! - Das ich suche, wünsche ich!
12:00h: Kanadisches Buffet - jedeR bringt etwas mit, nur bio..
13.30h: Gemeinsam das Jahresprogramm planen. Wir informieren uns über unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr. Nur kurz! 10 min.
Provisorisches Jahresprogramm 2018 des Vorstandes kurz vorstellen 5 min.

An der Wand hängen Flip Charts mit Themen: 15 min.
- Was ich gerne zum Jahresprogramm, Vereinsleben beitragen möchte
- Ideen die ich sonst noch hatte
- Wie wir die Kooperation im Verein noch stärken können!
- Fragen, Hinweise zu Vereinsveranstaltungen und dem Verein
Hinweis: Name und Telefonnummer dazuschreiben, damit wir euch kontaktieren können
14.00h: Treffen in Themengruppen 1h
- Regiogruppen: Zusammenarbeit, Austausch, Besuche, Permablitze, gemeinsame Aktionen..
- Entfaltungsgruppe Akkreditierung, Bildung, Kooperation mit Bildungsinstitutionen
- Entfaltungsgruppe Kooperationstag 2018
- Exkursionen organisieren
Hinweise zur Arbeit in den Themengruppe: 
· Themen und Gruppenbildung hängen von den Anwesenden ab!
· Es gibt einen Themen-Gruppenverantwortlichen. Am Anfang bestimmen. 
Er stellt sicher, dass alle zu Wort kommen respektive ihre Anliegen einbringen können. 
Er sorgt dafür, dass jemand ein Stichwortprotokoll schreibt.
· Die wichtigsten Beiträge und alle Entscheide oder Anträge an die GV werden protokolliert.
· In den einzelnen Gruppen arbeiten wir soziokratisch (Kreisgespräch) und flexibel (alle bekommen in etwa dieselbe Redezeit)l!
· Es steht ein Moderationskoffer mit Stiften, Sticks, farbigen Punkten zum aufkleben, Post it's, Flipchartblättern usw auf!
15.00h: Vorschläge sammeln & gewichten - Resultat der Themengruppen zusammentragen. Ihre Flipcharts aufhängen und kurz erklären! 
Alle bewerten mit farbigen Punkten die Vorschläge und Anträge der Teilnehmer, damit wir diese gewichten können. 
Wer will kann noch schriftlich auf Flip Charts kommentieren. 
15.30h: Next Step
Gruppen und Einzelpersonen stellen auf einem Tisch ihren next Step vor. Sie springen hinunter, wenn sie vor allen sagen, was sie als nächstes tun wollen.  16.00h: Abschlus im Kreis ca. 20-30 min. Was nehme ich von diesem Tag für mich mit?
Einladung zur Partizipation, Info nächste Veranstaltungen: GV, WS mit Matthias Brück, offene Karten?
Infos wie es jetzt weitergeht: Leute zu GV einladen!
17.00h: Ausklang Zeit für bilaterale Klärungen! Bsp. Vom Geschenkskreis. 
18.00h: Konzert mit Salem aus Syrien. Er spielt auf seinem Saiteninstrument Saz.   


Wer hilft mit das Abendprogramm zu organisieren? Im kleinen Rahmen ... 
Etwas essen, ein Glas Wein: austauschen, Kontakte knüpfen, andere Permis kennenlernen, Pläne schmieden, Besuche planen..
Mail bitte an:
PermaKULTURregio Bern Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Roelli Beat Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Zurück